Wenn Du wissen möchtest wer thiemwork ist, welche Werte uns wichtig sind und was genau wir eigentlich machen, bist Du hier genau richtig.

Unsere Geschichte

Erstaunlicherweise fällt es uns gar nicht so leicht zu beschreiben wer thiemwork eigentlich ist. Dabei sollten uns das leichtfallen, denn Marketing ist unser Kerngeschäft. Aber das Einzige was sich über thiemwork sagen lässt und was sich niemals ändern wird ist: thiemwork ist ein von Lars Thieme gegründetes Team das gemeinsam an spannenden Projekten arbeitet.

Diese Schwierigkeit die wir haben thiemwork zu beschreiben, ist eines der wesentlichen Merkmale das thiemwork ausmacht: thiemwork ist ein agiles Unternehmen. Wir arbeiten nach keinem festen Framework wie Scrum, oder Kanban, aber wir leben die iterative (also stückweise und wiederholte) Verbesserung.

Das siehst Du auch an diesem Text. Sobald dieser Über Uns Text fertig ist und live geht, beginnen wir an seiner nächsten Version zu feilen und jeder Version ist ein bisschen besser als die letzte Version. Denn die Sache ist die: Wer wir sind und welchen Wert wir liefern, erkennen wir während wir mit unseren Kunden zusammenarbeiten. In jedem Projekt, das wir machen setzen wir Fähigkeiten ein, die wir beherrschen und lernen neue Fähigkeiten hinzu.

 

2012-2020 thiemwork als Feuerlöscher

Apropos Fähigkeiten: Die Fähigkeit die thiemwork groß gemacht hat ist Lars Fähigkeit Feuer zu löschen. Viele unserer Kunden kamen nach einem fehlgeschlagenen Webseitenprojekt zu uns. Die Probleme der Kunden waren hierbei vielfältig. Manche Kunden hatten nach ihrem Webseitenrelaunch ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen verloren, weil die von ihnen beauftragte Agentur großartige Designskills, aber leider kaum SEO-Skills hatte. Andere Kunden hatten viel Geld für eine Webseite ausgegeben und trotzdem keine Kunden über diese generieren können. Wieder andere Kunden wollten unbedingt eine Webseite oder einen Onlineshop, hatten aber entweder keine Ressourcen oder nicht genügend Wissen, um ihr Ziel zu erreichen.

In den meisten unserer Projekte haben wir also Feuer gelöscht, indem Lars analysierte wo das Projekt steht und dann (zum Teil ungewöhnliche) Wege gefunden hat das Feuer zu löschen. Auch wenn Feuerlöschen unglaublich anstrengend sein kann und nicht selten dafür sorgt, dass Dinge, die nicht brennen liegen bleiben, sind wir dank unserer Erfahrung so langsam richtig gut darin. Es ist also kein Wunder, dass die Kunden, bei denen wir die größten Feuer löschten, inzwischen unsere treusten Kunden sind, die zu unserer großen Freude viel Geduld und Verständnis haben, wenn ihre Projekte warten müssen, weil wir bei einem anderen Kunden Feuer löschen.

An dieser Stelle möchten wir uns daher bei allen langjährigen Kunden für Ihre Geduld und Treue bedanken.

 
 
 

thiemwork seit 2021 Feuerlöscher mit Prozessketten

Lars Fähigkeiten Feuer zu löschen haben dafür gesorgt, dass unsere Kunden uns in vielen Bereichen vertrauen, die weit über das Webdesign hinausgehen. Daher hat Lars schon früh begonnen mit einem handverlesenen Experten-Netzwerk aus Technikern, Programmieren und Designern zusammen zu arbeiten und so war thiemwork von Beginn an in der Lage Kunden auch in der Printwerbung oder der Bildung der eigenen Markenidentität zu unterstützen

Dank des stetigen Kundenwachstums kam Lars 2020 an den Punkt das er Verstärkung brauchte und so kam kurz nach dem ersten angestellt Teammitglied auch der erfahrene Unternehmer Jürgen mit ins Team, der mit Lars gemeinsam 2021 thiemwork in eine GmbH verwandelte. Dank Jürgen und dem wachsenden Team wird thiemwork auch in Zukunft Feuer löschen, doch dabei gleichzeitig Strukturen schaffen, die dafür sorgen werden, dass wir im Alltagsgeschäft und standardisierbaren Aufgaben dank neuer Prozesse schneller werden.

In unseren Projekten setzen wir in Zukunft auf zwei Ansätze, die so unterschiedlich sind wie die Gründer von thiemwork:

  • Quick & Efficient – inspiriert von Lars
  • Big & Unique – inspiriert von Jürgen
 
 
 
 
 

Quick & Efficient

Manchmal gibt es Projekte, die so schnell wie möglich live gehen müssen. Die ersten Aufträge von thiemwork kamen von Unternehmen die sich wie Lars in einem Sportverein engagierten. Die Unternehmen brauchten Webseiten und Lars erklärte ihnen nicht, wie das Internet funktioniert und was eine Webseite alles unbedingt können muss, sondern nutzte sein Wissen über die Unternehmen und baute die Webseiten aus dem Stehgreif. So entstand schnell und effizient (Quick & Efficient) eine Webseite nach der anderen.

Stück für Stück sprach sich das Talent “Dinge fertig zu bekommen” von Lars rum und immer mehr Unternehmer wandten sich an thiemwork, weil sie schnell und unkompliziert ins Internet wollten. Bis zum heutigen Tag zählt es zu den Kernkompetenzen von thiemwork eine Webseite schnell und effizient live zu bringen, wenn die Ressourcen des Projektes begrenzt sind.

 
 
 

Big & Unique

Nicht wenige Unternehmen erobern das Internet in zwei Schritten. Im ersten Schritt geht es darum im Internet gefunden zu werden. Sobald dieses Ziel erreicht ist, wird schnell klar, dass eine Webseite nicht nur dafür sorgen kann ein Unternehmen sichtbarer zu machen, sondern viel mehr.

Der Ansatz Big & Unique konzentriert sich darauf das volle Online-Potenzial eines Unternehmens zu entfalten. Bei diesen Projekten geht es darum die Strategie des Unternehmens zu identifizieren und das gesamte Marketing auf dieses Ziel auszurichten. Die Webseite spielt bei diesen Projekten eine wichtige Rolle, ist aber nur eines von vielen Bestandteilen eines Big & Unique Projektes.

Unsere Werte

thiemwork ist davon überzeugt, dass die Digitalisierung Unternehmen völlig neue Wachstumsmöglichkeiten bietet. Damit Unternehmen diese Möglichkeiten nutzen können brauchen sie Reaktionsgeschwindigkeit, sondern auch die Möglichkeit sich schnell bewegen zu können.

Wir achten bei all unseren Projekten vom ersten Tag darauf, dass so wenig wie möglich Abhängigkeiten entstehen. So setzen wir beim Bau von Webseiten zum Beispiel auf WordPress, da die Inhalte von WordPress-Webseiten schon nach einer kurzen Schulung von Unternehmen selbst gepflegt werden können.

Die Digitalisierung verändert unsere Welt unglaublich schnell. Erfolgskonzepte von Heute können morgen schon verschwunden sein, kein Unternehmen ist vor diesem Schicksal sicher. Denken wir nur an die Telefonzellen, die Dank Handy und Co. inzwischen verschwunden sind. Oder Nokia. Gerade als das Unternehmen dabei war die Telefonzellen nutzlos zu machen, wurde es von Apple aus dem Markt gedrängt. Da half auch eine schier ewige Akkulaufzeit der Geräte nicht das Unternehmen zu retten.

Unternehmen, die heute erfolgreich sind, haben ausgetretene Pfade längst verlassen, oder nie beschritten. Wir sind es durch unsere Feuerlöscherfahrung gewohnt ständig neue Wege zu suchen, zu finden, zu verwerfen und zu gehen. Dies tun wir immer mit Dir gemeinsam.

Die Stärke von thiemwork ist Teamwork. Wir sind der festen Überzeugung, dass ein Team optimal arbeiten kann, wenn das Wissen und die Aufgaben in einem Team fließen können. Nichts ist schlimmer als ein Expertenteam, das ein Projekt nicht vorwärtsbringt, weil immer gerade der Experte fehlt, der gerade gebraucht wird.

In unseren Projekten achten wir darauf jedem im Team das Wissen zur Verfügung zu stellen, das er braucht, damit er möglichst viele Aufgaben schnell selbst erledigen kann. So vermeiden wir unnötige Wartezeiten. In Sachen Wissen berücksichtigen wir dabei immer das Schritt für Schritt Prinzip, dass es jedem Teammitglied ermöglicht mit neuem Wissen Schritt für Schritt zu wachsen. Denn viel Wissen nutzt nichts. Wissen, dass nicht aktiv genutzt wird, wird wieder vergessen.

Wir lernen mindestens genauso gern, wie wir Wissen weitergeben. Das bedeutet, dass Du in Projekten mit uns immer darauf gefasst sein solltest, dass auch wir mal eine dumme Frage stellen, um von Dir etwas Neues zu lernen.
Aufgrund der schnellen Entwicklung der Digitalisierung gibt es immer wieder neue Trends, Technologien und Features. Manche dieser Dinge entwickeln sich zum Renner, andere zum Penner. Wenn wir auf etwas Neues treffen, das vielversprechend klingt versuchen wir dies am liebsten erst bei uns. Wenn es sich als ein Volltreffer entpuppt, rollen wir dies gern auch in Kundenprojekten aus.

Dank unserer Erfahrungen als Feuerlöscher sind wir es gewohnt immer wieder Neues auszuprobieren und Wege zu gehen, die vor uns noch kein Mensch gegangen ist. Das bedeutet wir

  • machen Dinge einfach,
  • schauen uns dann gemeinsam mit Dir den Stand an,
  • werten die Daten aus und
  • machen dann auf Basis unserer Auswertungen und der Daten weiter.

Detaillierte Pläne innerhalb eines Projektes entwickeln wir in der Regel für maximal einen Monat. Die digitale Welt bewegt sich oft so schnell, dass langfristigere Pläne durch die Entwicklungen im Markt veralten.

Oft streben wir im ersten Schritt eines Projektes ein Minimum Viable Product (das ist ein Minimales Produkt, dass noch nicht perfekt ausgefeilt ist, aber eine Funktion im Groben und Ganzen erfüllt) an. Wenn dieses positive Ergebnisse hervorruft, entwickeln wir es weiter, wenn nicht, wird das Produkt in einem sehr frühen Stadium beerdigt und wir wenden uns der nächsten Aufgabe zu. Dank diesem Ansatz können wir innovative Ideen testen, ohne zu riskieren, dass wir viele Ressourcen in hoffnungslose Ideen stecken.

 
Bei unseren Projekten ist das Ziel immer klar. Der Weg dahin ergibt sich in der Regel erst beim Gehen, da der Weg auch Teil der Lernkurve des Projektes ist. Wir sorgen für maximale Transparenz in unseren Projekten, damit Du immer weißt wohin die Reise geht. Dank MeisterTask und Microsoft Teams kannst Du jederzeit sehen, was gerade in Deinem Projekt passiert.

Hast Du noch Fragen?

Wenn Du jetzt noch Fragen hast, ist es an der Zeit Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns darauf Dich kennenzulernen und Deine Fragen zu beantworten.

Unser Team

Lars Thieme
Lars ThiemeGeschäftsführer
In meiner Freizeit bin ich seit ich denken kann leidenschaftlicher Handballer. Beim Spielen habe ich schon früh verstanden, wie wichtig das Team für den Erfolg einer Mannschaft ist. Jedes Teammitglied bringt Stärken mit ins Team und ein gut eingespieltes Team versteht es die Stärken aller Teammitglieder auf die Straße zu bringen.

Die Teamphilosophie, die ich im Handball kennen und lieben gelernt habe, habe ich 2012 nicht zum Fundament meines Unternehmers gemacht, sondern auch in dessen Namen thiemwork zementiert. 2012 war ich allein das Team in thiemwork, doch in den letzten Jahren ist die Truppe ordentlich gewachsen und besteht nicht nur aus den Menschen, die Du auf dieser Seite siehst, sondern auch aus vielen großartigen Partnern, mit denen wir seit Jahren erfolgreich zusammenarbeiten.

Meine Superkraft: “Ich denke nicht nur groß, sondern auch immer im Netzwerk.”

Jürgen Geffe
Jürgen GeffeInnovator
Das Thema Marketing fasziniert mich schon seit langem, daher war ich sofort von der Idee begeistert mit Lars gemeinsam etwas in diesem Bereich auf die Beine zu stellen. Bei thiemwork bin ich für die Innovationen zuständig. Als Maschinenbauer bringe ich eine neue Perspektive ins Team ein, die uns dabei hilft unsere Kunden nie aus den Augen zu verlieren. Als Unternehmer sehe ich die Digitalisierung nicht als Buzzword, sondern als gigantische Chance für den deutschen Mittelstand und daher ist es in meinen Augen wichtig, dass wir in der Kommunikation immer darauf achten, dass wir die Digitalisierung greifbar machen.

Meine Superkraft: “Ich bin ungeduldig und sorge so immer dafür, dass wir uns nie mit dem Status Quo zufriedengeben.”

Christian Franke
Christian FrankeGrafiker
Meine Leidenschaft ist das Design. Ich liebe es mich in ein Projekt hineinzudenken und mit meinen grafischen Fähigkeiten dafür zu sorgen, dass im Kopf des Kunden die richtigen Bilder entstehen. Design ist so viel mehr als ein paar hübsche Bilder und etwas Farbe. Das Design von Produkten, Webseiten und Co. entscheidet über die Emotionen, die beim Kunden entstehen. Das perfekte Bild an der richtigen Stelle kann über den Erfolg einer Marke entscheiden.

Meine Superkraft: “Ich sehe etwas was Du nicht siehst.”

Maria Steinberg
Maria SteinbergProjektmanager
Ich habe fast ein Jahrzehnt Sales auf dem Kerbholz. In dieser Zeit habe ich viel erlebt, doch irgendetwas hat mir immer gefehlt. Also habe ich 2019 meine Sales Karriere beendet und bin in das Thema Digitale Transformation eingetaucht. Als Lars mich kurze Zeit später fragte, ob ich Lust hätte bei thiemwork das Projektmanagement zu übernehmen war meine Antwort ja. Denn in diesem Moment wurde mir klar, dass Lars und thiemwork alles verkörpern, was mir im Sales immer gefehlt hat: Im Team arbeiten und dabei gemeinsam Dinge erschaffen, die keiner von uns allein auf die Beine gestellt hätte. Ich bin noch immer jeden Tag sprachlos, wenn

  • Christian ein Design, aus dem Nichts erschafft.
  • Jürgen mit einer kleinen unschuldigen Frage dafür sorgt, dass ich plötzlich Lösungen an Stellen sehe, wo vorher einfach keine waren.
  • Lars als Fels in der Brandung durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist.

Meine Superkraft: “Ich weiß, dass jeder Mensch großartig ist.”